Montag, 18. Oktober 2021

Kulturzeichen

Mouhanad Khorchide und Walter Homolka im Dialog über "Umdenken" im Interreligiösen Gespräch

Gott lässt sich nicht besitzen, aber erfahren

0
Das Nebeneinander der Religionen als Bereicherung des Lebens und des eigenen Weges Der Untertitel hat es in sich: „Wie Islam und Judentum unsere Gesellschaft besser...
Links die ehemalige Synagoge in Willmars, rechts das frühere Pfarrhaus. Direkt hinter den Gebäuden, die in der Mitte zu sehen sind, wohnte Familie Strauß.

Vorgezogenes Pogrom in Unterfranken

0
Zum Abschluss der Synagogen-Gedenkbände berichtet der Mit-Autor Gerhard Gronauer Es war schon dunkel und kalt, als ein 52-Jähriger schnellen Schrittes durch den Wald ging. Das...
Einblicke in die Renovierung der Rothenburger Judengasse mit Architekt Andreas Konopatzki

Entblättertes Schmuckstück

0
Renovierungsarbeiten in der Rothenburger Judengasse 10/12 legen alte Bauweise frei Die alten Steine sind gut abgeklopft und sorgfältig gestapelt. Selbst der alte Lehm, mit Jahrhunderte...
Stephan Michels, kaufmännischer Leiter am Wildbad, Essenszubereitung mit Küchenchef Christoph Friese und Wolfgang Schuhmacher, der Leiter der Tagungsstätte. Fotos: Kellner und Heise (Mitte)/PR

Christliche Lebenskunst köstlich zubereitet

0
Wildbad Rothenburg besinnt sich auf nachhaltige Impulse beim Wirtschaften "Fair-Trade Kaffee ist ja gut und schön – aber wäre nicht anderes noch wichtiger?“ Solche Reaktionen...
Bauten des Herodes als Bollwerke: Klagemauer als Westmauer des Tempelneubaus und Massada mit Blick auf das Tote Meer. Fotos: Archiv Borée

Engel, Endzeitglaube und Einzelerkenntnis

0
Bollwerke des Glaubens in den unruhigen Generationen vor der Zeitenwende Auf die Ruhe folgte der Sturm: Die persische Zeit war eine Epoche des Atemholens für...
Kyros-Zylinder, Dokumentation in Dieter Vieweger Geschichte der biblischen Welt, Band 3

Wohl des Volkes oder Weihe des Tempels?

0
Wiederaufbau des Tempels und Zusammenstellung Heiliger Schriften in der Perserzeit Der Wiederaufbau des Gotteshauses oder der Kampf gegen Hunger und Elend: Was sollte geschehen? Das...
Elfenbeintafel mit thronendem Christus und ottonischem Kaiserpaar: Otto II. mit Theophanu in Augenhöhe und Otto III. als Baby.

„Notwendige Gefährtin“ und Teilhaberin

0
Kaiserinnen teilten oft die Macht ihrer Männer und brachten eigene Herrschaften mit ein: Frauen an die Macht! Bei einem genauen Blick auf diese moderne Forderung...
Petronilla und Veneranda, Domitilla-Katakomben, Rom um 350.Bild: akg

War Lukas in Wahrheit Lydia?

0
Der Nürnberger Pfarrer Habbe hält Lydia für die Autorin des lukanischen Doppelwerks Wer hat das Lukas-Evangelium und die Apostelgeschichte geschrieben? Sie erscheint in der Mitte...
Gezer-Kalender (links). Elfenbeinornament aus SamariaFotos: akg

War JHWH immer Einzelgänger?

0
Frühe archäologische Funde mit Gottesinschrift beleuchten den Weg des Gottes Israels War der Einzelgänger JHWH etwa verheiratet? Die Auserwählte kennen wir sogar mit Namen: Aschera....
Heilige mit Gebetsgestus. Calixtus-Katakombe Rom, um 300.Foto: akg

Glauben und Gehorsam – was galt?

0
Die ersten Christinnen zwischen strengen Forderungen und großer Vorbildfunktion Dem Apostel Paulus lagen die Frauen am Herzen: Er empfahl am Ende seines Römerbriefes der Gemeinde...

AKTUELLE BEITRÄGE

Leben unter Gottes Hand

0
Andacht im Evangelischen Sonntagsblatt über Zeit der Jugend und des Alterns Die Andacht zum Hören: Und zum Nachlesen: Denk an deinen Schöpfer in deiner Jugend, ehe die...

Krisen-Kompass immer und überall

0
Editorial im Evangelischen Sonntagsblatt von Chefredakteur Martin Bek-Baier Das Editorial zum Hören:   Und zum Nachlesen: Gerade in der Nacht, wenn ich wach liege und die Gedanken herum...

Begeisternd aktiv in Corona-Zeiten

0
Zwölf Initiativen mit dem Ehrenamtspreis der bayerischen Landeskirche ausgezeichnet Die Begeisterung springt über. Schließlich zog die Aktion weite Kreise. Wöchentlich erreichte der ANDACHTbeantworter in der...

Die Krise kennt keine Tageszeiten!

0
    Die Mitarbeitenden der TelefonSeelsorge begleiten, trösten und geben Hoffnung Menschen geraten in Krisen Tag und Nacht. Von daher sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TelefonSeelsorge rund um die Uhr...