Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" in dieser Woche

Freie und feste Mitarbeiter

Die Redaktion und die freien Mitarbeiter des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" begrüßen sie ganz herzlich auch im "Netz".

 

Bei uns finden Sie Nachrichten aus den Kirchengenmeinden, aktuelle Themen aus der welt des Glaubens, biblische Botschaften und kirchliche Nachrichten - Sonntag für Sonntag

 

In dieser Ausgabe des Sonntagsblattes lesen Sie:

=> Was bedeutet es als Christ zu leben?
Aus 1. Petrus 3,8-15: Endlich aber seid allesamt gleich gesinnt, mitleidig, brüderlich, barmherzig, demütig. Vergeltet nicht Böses mit Bösem oder Scheltwort mit Scheltwort, sondern segnet vielmehr, weil ihr dazu berufen seid, dass ihr den Segen ererbt. ...
=> "Es hat sich voll gelohnt"
An der evangelischen Landestagung für Kindergottesdienst-Mitarbeiter in Straubing nahmen rund siebenhundert Besucher teil. Sie fuhren gestärkt nach Hause. ...
=> "Staunende Kinderaugen sind Lohn genug"
"Bitte vergessen Sie niemanden!", betont Pfarrer Karl-Heinz Brendel immer wieder. Fast der gesamte Ort Muhr am Altmühlsee hat zusammengewirkt. Das Ziel: Der Ausbau des evangelischen Kindergartens. Noch 2009 hatten bei einer Befragung die Eltern von acht bis zehn Kindern den Bedarf an einer Krippengruppe angemeldet. Aktuell gibt es 22 Krippenkinder. Der Bedarf an Krippen- und Kitaplätzen wächst rapide - nicht nur am Altmühlsee. Nahmen in Nürnberg vor zehn Jahren noch knapp fünf Prozent der Kleinkinder unter drei Jahren einen Krippenplatz in Anspruch, so sind es heute 22 Prozent. ...