Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" in dieser Woche

Die Redaktion des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" begrüßt sie ganz herzlich auch im "Netz".

 

Bei uns finden Sie Nachrichten aus den Kirchengenmeinden, aktuelle Themen aus der welt des Glaubens, biblische Botschaften und kirchliche Nachrichten - Sonntag für Sonntag

 

In dieser Ausgabe des Sonntagsblattes lesen Sie:

=> Andacht: Jesus und die beiden Frauen
Lukas 10,38-42: Als sie aber weiterzogen, kam er in ein Dorf. Da war eine Frau mit Namen Marta, die nahm ihn auf. Und sie hatte eine Schwester, die hieß Maria; die setzte sich dem Herrn zu Füßen und hörte seiner Rede zu. Marta aber machte sich viel zu schaffen, ihm zu dienen. Und sie trat hinzu und sprach: Herr, fragst du nicht danach, dass mich meine Schwester lässt allein dienen? Sage ihr doch, dass sie mir helfen soll! Der Herr aber antwortete und sprach zu ihr: Marta, Marta, du hast viel Sorge und Mühe. Eins aber ist not. Maria hat das gute Teil erwählt; das soll nicht von ihr genommen werden. ...
=> "In der Kirche soll man lachen können"
Er ist Rummelsberger Diakon, war viel in der Jugendarbeit tätig und ist Kabarettist. Seit zehn Jahren ist Karl-Heinz Krätzer im Ruhestand und seit 30 Jahren auf der Bühne. In letzter Zeit war er auch im Fernsehen zu sehen. In den Zeitungen stehen gute Kritiken über seine thematischen Programme. Er spielt mit Erfolg in Kirchengemeinden, sozialen Einrichtungen, bei Konferenzen oder Fortbildungsveranstaltungen. Doch er meint "In unseren Gemeinden geht es zu bierernst zu!" Sonntagsblatt Redakteur Martin& Bek-Baier sprach mit ihm über "Humor in der Kirche." ...
=> Mit christlichen Werten vorangehen
Der 7. Kongress christlicher Führungskräfte fand auf dem Nürnberger Messegelände statt. Nach drei Tagen endete er mit einer Erklärung zur Erneuerung der Werteordnung in Deutschland: Es geht auf 17 Uhr am Freitagnachmittag und ein Strom von Menschen fließt in die als "Plenum" gekennzeichnete Messehalle hinein. 3.500 Teilnehmer hat der Kongress und offenbar jeder will Volker Kauder hören, den Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Der Politiker spricht anstelle von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg, der zur Trauerfeier für drei tote Soldaten nach Regen gereist ist. ...

Außerdem lesen Sie unter anderen in unserer gedruckten Ausgabe vom 21. Mai 2017:

- Jesus geht - und er bleibt: Gedanken zu Himmelfahrt

- Weltbürger treffen sich in Windhoek: Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes setzte in Namibia Akzente

- Mehr als Berlin - die sechs regionalen "Kirchentage auf dem Weg"

=> Interesse an diesen Artikeln der gedruckten Ausgabe?

Diese, die wöchentlichen Rätsel und vieles mehr können Sie bei unserem kostenlosen Probeabo entdecken

=> Gleich online bestellen

 

 

www.kirchenpresse.de - Evangelische Wochenzeitung im Internet

 

 

Das Evangelische Sonntagsblatt finden Sie jetzt auch auf der

=> "wertvollen" Facebook-Seite

 

Wertvoll-Logo