Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" in dieser Woche

Freie und feste Mitarbeiter

Die Redaktion und die freien Mitarbeiter des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" begrüßen sie ganz herzlich auch im "Netz".

 

Bei uns finden Sie Nachrichten aus den Kirchengenmeinden, aktuelle Themen aus der welt des Glaubens, biblische Botschaften und kirchliche Nachrichten - Sonntag für Sonntag

 

In dieser Ausgabe des Sonntagsblattes lesen Sie:

=> Andacht: Der Knecht Gottes, das Licht der Welt
Endlich einer, der die Sache anpacken und zum Guten wenden wird. Es wird ja auch Zeit! Es schreien so viele Menschen auf dieser Erde nach Brot, Recht, Trost und Zukunft. Und ich fühle mich in alledem so hilflos, ohnmächtig - ein Nichts im Getriebe der Zeit. Die Mächtigen spielen ihre Spiele und fressen die Erde kahl, die Reichen saugen den Planeten aus - und nichts geschieht. Es ist himmelschreiend! (Auslegung zu Jesaja 42,1-9) ...
=> Mit Gottes Hilfe? (Teil I)
Eine "religionsgeschichtliche Experimentierphase" nennt der bekannte Althistoriker Alexander Demandt die ersten Jahrhunderte unserer Zeitrechnung. Er bestreitet in einem Essay "Alternativen zum Christentum", dass der Sieg des Christentums wirklich unumkehrbar und voraussehbar gewesen sei. Demandt wirkte fast 30 Jahre bis zu seiner Emeritierung 2005 als Professor an der Freien Universität Berlin. Neben seinem Schwerpunkt der Spätantike dachte er intensiv darüber nach: War der Sieg des Christentums im alten Rom wirklich unaufhaltsam? ...
=> Mit Gottes Hilfe? (Teil II)
Und welche Wirkung entfaltete das Christentum in der spätantiken Welt?...