Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" in dieser Woche

Freie und feste Mitarbeiter

Die Redaktion und die freien Mitarbeiter des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" begrüßen sie ganz herzlich auch im "Netz".

 

Bei uns finden Sie Nachrichten aus den Kirchengenmeinden, aktuelle Themen aus der welt des Glaubens, biblische Botschaften und kirchliche Nachrichten - Sonntag für Sonntag

 

In dieser Ausgabe des Sonntagsblattes lesen Sie:

=> Andacht: Frau, wen suchst du?
Johannes 20,15-16: Spricht Jesus zu ihr: Frau, was weinst du? Wen suchst du? Sie meint, es sei der Gärtner, und spricht zu ihm: Herr, hast du ihn weggetragen, so sage mir, wo du ihn hingelegt hast; dann will ich ihn holen. Spricht Jesus zu ihr: Maria! Da wandte sie sich um und spricht zu ihm auf hebräisch: Rabbuni!, das heißt: Meister! ...
=> "Ich habe es gut - er erkennt mich noch"
"Erstaunlich!" Überrascht schauen alle auf. Gerade haben die Kinder und Ehepartner von demenzkranken Menschen etwa über ihre Angehörigen erfahren, was sie niemals gedacht hätten. Die Betreuten suchen sich immer denselben Platz, wenn sie an der "Lustigen Kaffeerunde" im Paul-Gerhardt-Gemeindehaus in Nürnberg Langwasser teilnehmen. "Dass meine Mutter sich das noch immer merkt", staunt ein ebenfalls ergrauter Sohn. So etwas erscheint tief eingebrannt in das menschliche Gemüt. Auch jüngere und fittere Menschen suchen fast immer denselben oder zumindest einen ähnlichen Platz auf - und das besonders in öffentlichen Räumen. Susanne Stark und Petra Ederer, die diese Gruppe anleiten, tragen Sorge, dass die angestammten Plätze frei bleiben. ...
=> Gemeinsam die Armut bekämpfen
Der Pickup fährt seit Stunden auf der Panamerikana, der legendären Straße, die von Alaska im Norden der USA bis nach Feuerland tief unten in Chile führt. Sie verbindet alle Länder, die im Westen des amerikanischen Kontinents liegen. Hier in Nicaragua ist etwa die Mitte. Der Wagen passiert herrliche Landschaften, immer wieder ist ein großer See oder ein hoher Vulkankegel zu sehen. Bunte, aufgemotzte amerikanische Trucks treffen hier auf Pferdekutschen, Reiter mit Cowboyhüten und vollbeladene Pickups. Der Fahrer am Steuer nimmt den Verkehr routiniert und gelassen. Er trägt ein blaues Poloshirt und eine Baseballkappe: Darauf prangt das Emblem der Evangelisch-Lutherischen Kirche Nicaraguas. ...

Außerdem lesen Sie unter anderen in unserer gedruckten Ausgabe vom 17. Juni 2018:

- Regensburg feiert die Wiederherstellung des alten Erbes und neues ''Leuchtturmprojekt''

- Der ehemalige Landesbischof Johannes Friedrich feiert am 20. Juni seinen 70. Geburtstag

- Große Sehnsucht nach den Heiligen: Heilige bewegen bis heute Kirchen und begeistern Christen - ein ökumenischer Blick

=> Interesse an diesen Artikeln der gedruckten Ausgabe?

Diese, die wöchentlichen Rätsel und vieles mehr können Sie bei unserem kostenlosen Probeabo entdecken

=> Gleich online bestellen

 

 

www.kirchenpresse.de - Evangelische Wochenzeitung im Internet

 

 

Das Evangelische Sonntagsblatt finden Sie jetzt auch auf der

=> "wertvollen" Facebook-Seite

 

Wertvoll-Logo