Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" in dieser Woche

Freie und feste Mitarbeiter

Die Redaktion und die freien Mitarbeiter des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" begrüßen sie ganz herzlich auch im "Netz".

 

Bei uns finden Sie Nachrichten aus den Kirchengenmeinden, aktuelle Themen aus der welt des Glaubens, biblische Botschaften und kirchliche Nachrichten - Sonntag für Sonntag

 

In dieser Ausgabe des Sonntagsblattes lesen Sie:

=> Andacht: Einer trage des anderen Last
Aus Galater 5,25-26;6,2: Wenn wir im Geist leben, so lasst uns auch im Geist wandeln. Lasst uns nicht nach eitler Ehre trachten, einander nicht herausfordern und beneiden. Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen. ...
=> Lesen und Schreiben für alle
"Für das Leben lernen wir, nicht für die Schule!" Habt ihr diesen Satz schon einmal gehört? Dann habt ihr vielleicht mit den Augen gerollt und ihn genervt abgetan: Schon recht! Aber wie wichtig dieser Grundsatz ist, haben die Reformatoren Martin Luther und Philipp Melanchthon erkannt, dass eine gute Bildung einem Menschen eine gesicherte Zukunft ermöglicht. Und ein Staat profitiert von seinen gut ausgebildeten Bürgern. Menschen die nicht lesen können, müssen sich das Wissen, das sie brauchen mühsam aneignen und können nicht nachschlagen. Ein Mensch, der seine Rechte nachlesen kann, der kann nicht so leicht beherrscht werden, sondern kann selbst entscheiden. Luther ging es vor allem darum, dass jeder Christ die Bibel lesen kann und sich dann entscheiden kann, was er glaubt. ...