Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" in dieser Woche

Freie und feste Mitarbeiter

Die Redaktion und die freien Mitarbeiter des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" begrüßen sie ganz herzlich auch im "Netz".

 

Bei uns finden Sie Nachrichten aus den Kirchengenmeinden, aktuelle Themen aus der welt des Glaubens, biblische Botschaften und kirchliche Nachrichten - Sonntag für Sonntag

 

In dieser Ausgabe des Sonntagsblattes lesen Sie:

=> Andacht: Freu dich!
Aus Philipper 1,15-21: Einige predigen Christus aus Neid und Streitsucht, einige in guter Absicht: diese aus Liebe, denn sie wissen, dass ich zur Verteidigung des Evangeliums hier liege; jene aber verkündigen Christus aus Eigennutz, denn sie möchten mir Trübsal bereiten in meiner Gefangenschaft. Was tut's aber? Wenn nur Christus verkündigt wird auf jede Weise, so freue ich mich darüber. Und ich werde mich auch weiterhin freuen. ...
=> "Ich bin im Himmel zuhause"
"Der Weltraum, unendliche Weiten." Das hat es René Hager angetan. Genauer gesagt, ihn faszinierte seit klein auf, was sich hinter dem Himmel verbirgt. Und das nicht nur, weil er "Star Trek" Fan ist - hierzulande als "Raumschiff Enterprise" bekannt. Nein, sein Interesse für den Himmel ist durchaus zweideutig zu verstehen. Auf einigen seiner Bilder beschäftigt er sich mit dem Weltall. Er ist Künstler. Aber vor allem ist René Hager Pfarrer. Oder doch mehr Künstler? ...
=> Und dennoch: Was ist gut gelaufen?
So heftig warf die junge Mutter ihr Schreibaby auf den Boden, dass die Ärzte wochenlang um das Leben des kleinen Wurms kämpften. Nur kurz war die Mutter bei Uwe Peterhoff in Nürnberg - doch viel länger wird sie ihm in Erinnerung bleiben: Der Seelsorger in der Justizvollzugsanstalt Nürnberg berichtet mit bewegter Stimme auch von dem Suizidversuch der jungen Frau. Während sie auf ihren weiteren Prozess wartete, kam sie dann allerdings in intensive psychiatrische Behandlung - und aus Nürnberg weg. ...

Außerdem lesen Sie unter anderen in unserer gedruckten Ausgabe vom 23. September 2018:

- Treffen der deutschen Pfarrerinnen- und Pfarrerverein in Augsburg

- Studie der Bischofskonferenz erfasst sexuelle Übergriffe in 3.677 Fällen mit 1.670 Tätern

- Warum Merhabi fast nichts sieht: Im Berufsförderungswerk Würzburg lernen Flüchtlinge mit Sehbehinderung Deutsch

=> Interesse an diesen Artikeln der gedruckten Ausgabe?

Diese, die wöchentlichen Rätsel und vieles mehr können Sie bei unserem kostenlosen Probeabo entdecken

=> Gleich online bestellen

 

 

www.kirchenpresse.de - Evangelische Wochenzeitung im Internet