Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" in dieser Woche

Freie und feste Mitarbeiter

Die Redaktion und die freien Mitarbeiter des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" begrüßen sie ganz herzlich auch im "Netz".

 

Bei uns finden Sie Nachrichten aus den Kirchengenmeinden, aktuelle Themen aus der welt des Glaubens, biblische Botschaften und kirchliche Nachrichten - Sonntag für Sonntag

 

In dieser Ausgabe des Sonntagsblattes lesen Sie:

=> Andacht: "O Heiland, reiß die Himmel auf"
Aus Jesaja 63,1-19: So schaue nun vom Himmel und sieh herab von deiner heiligen, herrlichen Wohnung. Wo ist nun dein Eifer und deine Macht? ... Ach, dass du den Himmel zerrissest und führest herab! ...
=> Elend im 20. Jahrhundert
Im November 1881 richtete Kaiser Wilhelm zur Eröffnung des Reichstags eine Botschaft an die Abgeordneten. Er kam dabei auf die Erfolge zu sprechen, "mit denen Gott unsere Regierung sichtlich gesegnet hat". Doch jetzt ginge es darum, "dem Vaterland dauerhafte Bürgschaften seines inneren Friedens und den Hilfsbedürftigen größere Sicherheit des Beistands, auf den sie Anspruch haben, zu hinterlassen". Der alte Kaiser kündigte eine Sozialgesetzgebung an, die in den folgenden Jahren durchgeführt wurde: 1883 die Krankenversicherung aller Arbeitnehmer, 1884 die Unfallversicherung und 1889 die Alters- und Invalidenversorgung. Das Deutsche Reich war damit anderen Staaten voraus. Hilfe bei Lebensnotlagen und im Alter war nicht mehr ein Almosen. Die Betroffenen hatten darauf einen gesetzlichen Anspruch, der durch die Versicherungsträger abgedeckt wurde. ...