Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" in dieser Woche

Freie und feste Mitarbeiter

Die Redaktion und die freien Mitarbeiter des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" begrüßen sie ganz herzlich auch im "Netz".

 

Bei uns finden Sie Nachrichten aus den Kirchengenmeinden, aktuelle Themen aus der welt des Glaubens, biblische Botschaften und kirchliche Nachrichten - Sonntag für Sonntag

 

In dieser Ausgabe des Sonntagsblattes lesen Sie:

=> Andacht: "Hilf meinem Unglauben"
Aus Markus 9,17-27: Einer sprach zu Jesus: "Meister, ich habe meinen Sohn hergebracht zu dir, der hat einen sprachlosen Geist. Und wo er ihn erwischt, reißt er ihn; und er hat Schaum vor dem Mund und knirscht mit den Zähnen und wird starr. ... Ich glaube; hilf meinem Unglauben!" Als nun Jesus sah ... bedrohte er den unreinen Geist und sprach zu ihm: "Du sprachloser und tauber Geist, ich gebiete dir: Fahre von ihm aus und fahre nicht mehr in ihn hinein!" Da schrie er und riss ihn sehr und fuhr aus. ...
=> Der Traum von einer Zeitreise
Wie lebten die Menschen im Mittelalter? Wie meisterten sie den Alltag mit den Mitteln, die ihnen zur Verfügung standen? Welches Wissen ist uns verloren gegangen, das frühere Generationen vollendet beherrschten? Im Fränkischen Freilandmuseum Bad Windsheim lebten vierzig "Zeitreisende" ein Woche lang wie im Mittelalter. ...
=> "Ein Freund der Ökumene"
Am häufigsten wurde das Wort "Ökumene" genannt. Wenn Landesbischof Johannes Friedrich, der nun nach zwölfjähriger Amtszeit entpflichtet wurde, einen Beinamen bekäme, dann den des "Ökumenebischofs". Alle Redner, die im feierlichen Gottesdienst - und danach - zur Verabschiedung von Friedrich sprachen, würdigten seine Verdienste, insbesondere um den Dialog mit der katholischen Kirche. ...