Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" in dieser Woche

Die Redaktion des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" begrüßt sie ganz herzlich auch im "Netz".

 

Bei uns finden Sie Nachrichten aus den Kirchengenmeinden, aktuelle Themen aus der welt des Glaubens, biblische Botschaften und kirchliche Nachrichten - Sonntag für Sonntag

 

In dieser Ausgabe des Sonntagsblattes lesen Sie:

=> Andacht: Das Kreuz und der Himmel
Matthäus 12,38-42: Da fingen einige von den Schriftgelehrten und Pharisäern an und sprachen zu ihm: Meister, wir möchten gern ein Zeichen von dir sehen. Und er antwortete und sprach zu ihnen: Ein böses und abtrünniges Geschlecht fordert ein Zeichen, aber es wird ihm kein Zeichen gegeben werden, es sei denn das Zeichen des Propheten Jona. Denn wie Jona drei Tage und drei Nächte im Bauch des Fisches war, so wird der Menschensohn drei Tage und drei Nächte im Schoß der Erde sein. Die Leute von Ninive werden auftreten beim Jüngsten Gericht mit diesem Geschlecht und werden es verdammen; denn sie taten Buße nach der Predigt des Jona. Und siehe, hier ist mehr als Jona. Die Königin vom Süden wird auftreten beim Jüngsten Gericht mit diesem Geschlecht und wird es verdammen; denn sie kam vom Ende der Erde, um Salomos Weisheit zu hören. Und siehe, hier ist mehr als Salomo. ...
=> Unermessliches Leid
Tausende Tote, weite Teile des Landes verwüstet, ein drohender atomarer Supergau: Japan wird von der schlimmsten Katastrophe seiner Geschichte heimgesucht. Japaner in Deutschland denken voller Sorge an ihre Angehörigen und Verwandten. Die deutsche Pfarrerin in Tokio bittet: "Betet für die Menschen hier!" ...
=> "Leidenschaftlich von Gott erzählen"
Am 4. April wählt die bayerische Landessynode den Nachfolger oder die Nachfolgerin von Johannes Friedrich im Amt des Landesbischofs. Die Münchner Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler steht neben Heinrich Bedford-Strohm (Porträt in Nr. 11) und Helmut Völkel (Nr. 13) zur Wahl. Wenn Susanne Breit-Keßler in ihrem Büro im Münchner Regionalbischofsamt ihre Predigten oder Vorträge schreibt, dann ist Luther immer dabei: Neben ihrem Schreibtisch wacht eine der 800 Luther-Figuren des Künstlers Ottmar Hörl, die im vergangenen Herbst den Marktplatz von Wittenberg bevölkerten. Die 98 Zentimeter große schwarze Plastikfigur dokumentiert ihre Aufgeschlossenheit gegenüber Kunst und Kultur, sie steht aber auch für die theologische Ausrichtung der Münchner Regionalbischöfin ...

Außerdem lesen Sie unter anderen in unserer gedruckten Ausgabe vom 30. April 2017:

- Im Druck am Truck: Der ''Europäische Stationenweg - Geschichten auf Reisen''  in Nürnberg

- Hochzeitsplaner für türkische Paare: Stumpfes Messer für die Torte

- Eine kreative Kirchen-WG: Münchner Jugendkirche teilt sich das Gotteshaus mit Kirchengemeinde

=> Interesse an diesen Artikeln der gedruckten Ausgabe?

Diese, die wöchentlichen Rätsel und vieles mehr können Sie bei unserem kostenlosen Probeabo entdecken

=> Gleich online bestellen

 

 

www.kirchenpresse.de - Evangelische Wochenzeitung im Internet

 

 

Das Evangelische Sonntagsblatt finden Sie jetzt auch auf der

=> "wertvollen" Facebook-Seite

 

Wertvoll-Logo