Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" in dieser Woche

Die Redaktion des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" begrüßt sie ganz herzlich auch im "Netz".

 

Bei uns finden Sie Nachrichten aus den Kirchengenmeinden, aktuelle Themen aus der welt des Glaubens, biblische Botschaften und kirchliche Nachrichten - Sonntag für Sonntag

 

In dieser Ausgabe des Sonntagsblattes lesen Sie:

=> Andacht: Unser Herr kommt
Offenbarung des Johannes 21,1-7: Ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, und das Meer ist nicht mehr. Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann. Und ich hörte eine große Stimme von dem Thron her, die sprach: Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein, und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein; und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein. ...
=> "Wir haben wieder einen Laden"
Etwa 200 bürgerschaftlich geführte Dorfläden gibt es bundesweit - Tendenz steigend. Wo private Lebensmittelhändler schließen müssen, erhalten sie die Lebensqualität im Dorf und fördern das Miteinander. Sie heißen "S'Lädle", "Markt-Treff" oder "Unser Laden". Von Bürgern geführte Dorfläden sind die neuen Garanten der Nahversorgung im ländlichen Raum. Sie entstehen dort, wo die früheren Lebensmittelhändler aufgeben - nach Angaben des Institutes für Ökologische Wirtschaftsforschung waren das in den vergangenen zehn Jahren etwa 40 Prozent. ...
=> Fingerspitzengefühl statt Pflichtprogramm
Leidenschaft gehört dazu. Was bei anderen Berufen wie eine Selbstverständlichkeit klingt, lässt den Besucher in Münnerstadt erst einmal schlucken. Schließlich findet sich in dem beschaulichen unterfränkischen Örtchen das Bundesausbildungszentrum für Bestatter. Komplett mit Übungskapelle und Lehrfriedhof ist es ausgerüstet. Das helle Glasgebäude wurde im Februar 2005 in der Grenzregion zwischen Würzburg und Suhl eröffnet. Lehrgänge für die Ausbildung zur Bestattungsfachkraft finden dort ebenso statt wie die Fortbildung zum Bestattermeister. ...
=> Tipps und Termine in dieser Woche
Auch in dieser Woche gib es wieder unzählige Tipps und Termine in fränkischen Gemeinden und Kirchen. Eine Auswahl davon stellen wir Ihnen an dieser Stelle vor. Einen größeren Überblick gibt es natürlich in der Druckausgabe des Ev. Sonntagsblattes aus Bayern" ...
=> Das Christliche Jahrbuch 2011 ist da
Eine Epoche ging zu Ende. Im April 2010 verstarb Walter Saft, der das "Evangelische Sonntagsblatt aus Bayern" und das "Christliche Jahrbuch" seit vielen, vielen Jahren mit seinen Reflexionen bereicherte. Doch das "Christliche Jahrbuch" hatte er zeitig im Blick. Kaum war das neue Jahrzehnt erst einige Wochen alt, da lagen schon seine Gedanken für 2011 bei der Redaktion. Daher werden Sie in diesem Jahr zum letzten Mal mit den Gedanken Walter Safts durch das Jahr begleitet. Er fand in seinem Glauben ein Kraftzentrum. Es schien für ihn und die Menschen, die mit ihm zusammen unterwegs waren, wie ein wegweisender Stern voller Hoffnung. Horchen Sie noch einmal seinen Gedanken nach! ...

Außerdem lesen Sie unter anderen in unserer gedruckten Ausgabe vom 16. Dezember 2018:

- Hoffnung auf aktiveren Umweltschutz auch im kirchlichen Rahmen

- Wenn Patchwork-Familien Weihnachten feiern, steppt oft der Bär

- Urlaub zum Arbeiten: Die Vierecks halfen beim Bau einer äthiopischen Schule mit

=> Interesse an diesen Artikeln der gedruckten Ausgabe?

Diese, die wöchentlichen Rätsel und vieles mehr können Sie bei unserem kostenlosen Probeabo entdecken

=> Gleich online bestellen

 

 

www.kirchenpresse.de - Evangelische Wochenzeitung im Internet