Herzlich willkommen zur Ausgabe 26 des Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern

Die Redaktion freut sich darüber, dass Sie uns auch 2010 im Internet besuchen.

 

Bei uns finden Sie Nachrichten aus den Kirchengenmeinden, aktuelle Themen aus der welt des Glaubens, biblische Botschaften und kirchliche Nachrichten - Sonntag für Sonntag

 

In dieser Ausgabe des Sonntagsblattes lesen Sie:

=> Andacht: Wertschätzung im Konfliktfall
Römer 14,10-13: Du aber, was richtest du deinen Bruder? Oder du, was verachtest du deinen Bruder? Wir werden alle vor den Richterstuhl Gottes gestellt werden. So wird nun jeder von uns für sich selbst Gott Rechenschaft geben. Darum lasst uns nicht mehr einer den andern richten; sondern richtet vielmehr darauf euren Sinn, dass niemand seinem Bruder einen Anstoß oder Ärgernis bereite. ...
=> Knapp drei Stunden Zeit für jedes Schicksal
Seit Monaten pendelt er jeden Morgen von Nürnberg nach Ingolstadt. An der Donau hat er nun seine neue Arbeitsstätte. Doch er darf nicht umziehen. Denn er ist in Deutschland nur geduldet. Als irakischer Christ hat er zwar seit neun Jahren in Bayern Zuflucht gefunden, doch noch immer muss er in einer Nürnberger Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber leben. Da steht er in einer Reihe mit einem Äthiopier, der einen ökumenischen Gottesdienst in Zirndorf besuchen wollte. Trotz einer schriftlichen Einladung durfte er nicht den Stadtbezirk Nürnberg/ Fürth verlassen. Was beide verbindet? Für sie setzt sich Brigitte Fartaj ein. Die Sozialpädagogin berät Flüchtlinge und Asylbewerber in derzeit drei von acht Nürnberger Wohnheimen. ...
=> Schwierige Entscheidung für Kinderhort
Ab 1. September soll im Erdgeschoss der Hubertussäle in der Dianastraße ein neuer Kinderhort der Stadtmission Nürnberg e.V. eröffnet werden. Die Stadt Nürnberg hatte zuvor gebeten, die bisherige Spiel- und Lernstube in der Dianastraße in einen Hort umzuwandeln. Dies brachte die evangelische Gesamtkirchengemeinde Nürnberg als Hauseigentümerin in eine Zwangslage. Denn die Einrichtung eines Kinderhorts bedeutet auch einen Mehrbedarf an Räumen, der nur im Erdgeschoss der Hubertussäle gedeckt werden kann. Und dort genießt die "Nürnberger Tafel e.V." seit vielen Jahren Gastfreundschaft. ...
=> Tipps und Termine in dieser Woche
Auch in dieser Woche gib es wieder unzählige Tipps und Termine in fränkischen Gemeinden und Kirchen. Eine Auswahl davon stellen wir Ihnen an dieser Stelle vor. Einen größeren Überblick gibt es natürlich in der Druckausgabe des Ev. Sonntagsblattes aus Bayern" ...