Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern"

Evangelisches Sonntagsblatt vom 24.2.2019
Brücke

=> Andacht: Mission des Zuhörens und Verstehens

Eine wirklich traumhafte Geschichte: Erst kommt das Missionstrio Paulus, Silas und Timotheus in Kleinasien nicht so richtig voran. Da erscheint dem Paulus im Traum ein Mann, der ihn in Europa um Hilfe bittet. Paulus versteht diesen göttlichen Wink und ändert den Missionskontinent. Und dann läuft alles wie am Schnürchen: Nach einer reibungslosen und schnellen Überfahrt gelangen die drei an den richtigen Ort und können eine große Hausgemeinschaft taufen. Ein voller Erfolg, weil auf die göttliche Stimme gehört wurde! ...

(Apostelgeschichte 16, 9–15)

Inge Wollschläger

=> Wo ist mein "Taschen-Jesus" zum Festhalten?

Wir wissen nicht, wie es weitergeht. Ich halte euch aber auf dem Laufenden, wenn sich etwas verändert“, las ich in einer Nachricht. Eine Freundin war von jetzt auf gleich – aus scheinbar völliger Gesundheit – im OP und wurde am Herz operiert. Jung und sportlich, gerade hatte sie ein Buch herausgegeben und wollte auf Lesereise gehen. Die Zukunft schien so rosig. Und nun das. ...

Bernd Reuther

=> Intensivkurs über Gerechtigkeit und Freude

Wie viele Essen brauchen wir heute? Da lohnt ein Blick in den Wetterbericht, weiß Pfarrer Bernd Reuther. Im vierten Jahr bot seine Gemeinde in der Gustav-Adolf-Kirche Nürnberg nun die Vesperkirche an. Bei Glätte kamen merklich weniger Senioren. Samstags war Familientag – da tobten dann durchaus auch mal die Kleinen durch die Kirche. Aber auch der Speiseplan hatte Auswirkungen auf die Zahl der ausgegebenen Essen: „Bei Linseneintopf rechnen wir 50 Essen weniger, bei Schnitzel 30 mehr“, so Reuther. Auch das zeigten die langjährigen Erfahrungswerte. Doch konnte er für das Team stolz berichten ...

Außerdem lesen Sie unter anderen in unserer gedruckten Ausgabe vom 24. März 2019:

- „Angriff auf alle Gläubigen“: Entsetzen über Anschläge in Neuseeland eint politische und religiöse Repräsentanten

- Internationale Tourismusbörse diskutierte auch die Auswirkungen des Reiseverhaltens

- Dem Leben etwas zurückgeben: 23-Jähriger ist Pate für ein Kind von psychisch kranken Eltern

=> Interesse an diesen Artikeln der gedruckten Ausgabe?

Diese, die wöchentlichen Rätsel und vieles mehr können Sie bei unserem kostenlosen Probeabo entdecken

=> Gleich online bestellen

 

 

www.kirchenpresse.de - Evangelische Wochenzeitung im Internet