Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern"

Evangelisches Sonntagsblatt vom 4.6.2017
Brücke

=> Andacht: Der Geist behält die Oberhand

'Wer selbst auf dem Kirchentag war oder die Bilder der Lachenden und Singenden, der ernsthaft in allen Sprachen Diskutierenden und ausgelassen Feiernden vor dem Bildschirm miterlebt hat, der wird zustimmen, dass diese Kirchentage eine pfingstliche Anmutung haben. Christen, Männer, Frauen, Kinder kommen aus allen Gegenden Deutschlands und aus allen Teilen der Welt zusammen und betrachten die Welt und die tektonischen Beben, die sich gerade abspielen mit den Augen des christlichen Glaubens. Als ich eine junge Pfarrerin war, schien es mir immer reichlich kompliziert über Pfingsten zu predigen ...

(Zu Apg 2,1-11)

Inge Wollschläger

=> Ein Gott, der mich ansieht ...

''Du bist ein Gott, der mich ansieht. Du bist die Liebe, die Würde gibt. Du bist ein Gott, der mich achtet.'' Aus unzähligen Kehlen klang das Lied beim Nachtgebet. Die Gemeinschaft ist stark in der Nacht vor dem Brandenburger Tor. Beleuchtet wurde diese sonst so belebte Straße durch unzählige Kerzen, die in den Händen der Besucher leuchteten. Allein schon für diesen Anblick hat es sich für mich gelohnt, diesen Kirchentag zu besuchen. Kerzen - soweit das Auge reichte. ...

Eröffnung

=> Christliche Fürsorge für die Welt

Politiker prägten das Bild des Kirchentags: Merkel, Obama, Steinmaier, de Maizière und viele andere. Während manche Kritiker meinten, Politiker haben am Kirchentag nichts verloren und eher Wahlkampf vermuteten, zeigten diese sich alle-samt in einem anderen Licht und von einer anderen Seite: Persönlicher, nachdenklich und offen. Sie berichteten von ihrem Glauben und wie dieser die Politik beeinflusst. Aber auch Kirchenleute nahmen deutlich Stellung zu politischen Themen der Zeit, wie Friede, Flüchtlinge, Rechtsextremismus und Terrorismus. Es wurde diskutiert und gerungen über die vielen Flüchtlinge die im Mittelmeer ertrinken, über islamitischen Terrorismus und das Verhältnis zum Islam. ...

Betende

=> Lassen sich Blicke nachhaltig verändern?

Lange Zeit geschieht nichts. Eine ''Laola der Blicke'' wird erwartet. Während der Fürbitten bei einem der drei Kirchentags-Eröffnungsgottesdienste am Brandenburger Tor haben sich alle vom Altar weg gewandt. In alle vier Himmelsrichtungen sollten die Blicke dabei gehen. Nun blicken alle rückwärts nach Westen. Die letzten sollen sich wieder zum Altar wenden. Wer ihrem Blick begegnet, dreht sich gleichfalls um. Wird es funktionieren? Schon sind viele Minuten vergangen. Muss eine solche Massenbewegung überhaupt sein? ...

Nachtgebet

=> Wenn's dir nicht gefällt - macht neu!

Der Zug war am Donnerstagabend kaum eingefahren, da empfing mich schon meine Schwester: ''Wenn wir rechtzeitig da sein wollen, müssen wir jetzt los!'' Aus dem Zug in die U-Bahn, weiter in die S-Bahn. Vollbesetzt alle Verkehrsmittel. Orangene Schals, soweit das Auge blickt. Der Kirchentagsbesucher zeigt, dass er da ist. Befremdlich fand ich das zuerst. Ich hab es nicht so mit ''Kennzeichen''. Später erkannte ich die Vorteile dieser ''Zugehörigkeit''. ...

Michaela Frölich

=> Lebenslinien (Teil 87): Biografin Michaela Frölich lässt Glaubensschätze heben

''Warum sind Sie so viele Jahrzehnte zusammengeblieben?'' Aufmerksam schaut der Konfirmand auf. Keine Provokation, echtes Interesse blitzt aus seinen Augen. Im Rahmen ihrer ''Biografiearbeit mit Glaubensschätzen'' organisiert Michaela Frölich immer wieder Treffen zwischen Konfirmanden und Seniorengruppen. Oft seien sie so "berührend". Denn: "Über den unterschiedlichen Zeithorizonten zeigen sich Fragen, die für alle wichtig sind", meint die Biografin. Und weiter: Auch manche Konfirmanden "haben bereits erfahren, was Krisen bedeuten". ...

Außerdem lesen Sie unter anderen in unserer gedruckten Ausgabe vom 22. Oktober 2017:

- Deutschlandweite Konferenz "Diakonie und Entwicklung" tagte in Nürnberg

- Fehlender Mut zur Reformation? Vorläufige Bilanz des 500-jährigen Jubiläums

- Zur Buchmesse: Drei Korrespondentinnen berichten aus verschiedenen Weltregionen über Autorinnen + buchtipps

=> Interesse an diesen Artikeln der gedruckten Ausgabe?

Diese, die wöchentlichen Rätsel und vieles mehr können Sie bei unserem kostenlosen Probeabo entdecken

=> Gleich online bestellen

 

 

www.kirchenpresse.de - Evangelische Wochenzeitung im Internet

 

 

Das Evangelische Sonntagsblatt finden Sie jetzt auch auf der

=> "wertvollen" Facebook-Seite

 

Wertvoll-Logo