Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern"

Evangelisches Sonntagsblatt vom 29.5.2016
Brücke

=> Andacht: Furchtlose Liebe

Liebe. Ein funkelndes, glitzerndes Wort voller Verheißungen, voller Licht und Wärme. Nach erfüllender Liebe dürsten viele Zeitgenossen und wir Christenmenschen mit ihnen. Liebe kennt viele Spielarten: ein plötzlich aufbrechendes Gefühl, eine heftige Leidenschaft, tiefe und warme Zuneigung, die Grundlage für lebenslange Bindungen. Aber es ist nicht so einfach mit der Liebe. Sie braucht Pflege, kann ersterben, manchmal erscheint sie flüchtig und sehr vergänglich. Muss ich nicht eigentlich zuerst mich selbst lieben und darauf achten, dass es mir gut geht? ...

(aus 1. Johannes 4,16b-21)

Susanne Borée

=> Jubiläen: zweischneidige Schwerter

Jubiläen - das sind zweischneidige Schwerter: Einerseits ist es gut, dass es sie gibt: Sie setzen Markierungen im Lauf des Alltags: Seit 75 Jahren geht meine Lebensbahn, seit 40 Jahren sind wir verheiratet, seit 50 Jahren bin ich konfirmiert. Das lässt innehalten, um die Ereignisse des Lebens noch einmal im Geiste durchzugehen. Was war wichtig? Was bleibt? Oder welcher Ärger, welche Aufregungen erwiesen sich im Nachhinein nur als Schall und Rauch? Schade ist es allerdings, wenn die Jubiläen zum Selbstzweck werden. ...

Bethelehemskapelle

=> Prager Weggefährten im Jubiläums-Schatten

Noch lässt die Frühjahrssonne auf sich warten. Und das Jubiläumsjahr zum 700. Geburtstag Karls IV. läuft erst langsam an. Dennoch wälzen sich bereits jetzt schon die Menschenmassen über die Karlsbrücke. Unterwegs bin ich vom Karls-Jubiläum zu einem anderen Gedenktag, ein Jahrhundert nach der Geburt Karls des IV.: Ein knappes Jahr nach der Verbrennung des Frühreformators Jan Hus kam die Reihe an seinen Weggefährten Hieronymus von Prag. Vor 600 Jahren, am 30. Mai 1416, geschah es. In Prag bin ich auf dem Weg zur Bethlehemskapelle. Als Gedenkstätte dient sie und als Aula für die Universität. Zwiespältig - so bleibt mein Eindruck vor Ort. Schon beeindruckend, gar pathetisch, aber irgendwie steril. ...

Straßenverkäuferin

=> Zwischen Hochland und Großstadt

Als die Seilbahngondel die Bergstation verlässt, sackt sie kurz durch und man hat einen Moment das Gefühl von Schwerelosigkeit. Mir ist nicht nur deswegen schwindelig. Die große Höhe macht mich kurzatmig und schlägt sich auf den Kreislauf. Ich befinde mich auf etwa 4.200 Metern Höhe, wo der Sauerstoff knapper ist, als ich es von Rothenburg mit seinen lächerlichen 430 Metern über Normal Null gewöhnt bin. Die Höhenkrankheit, vor der ich gewarnt wurde, hat mich hier am Wickel. Und dennoch bin ich nicht auf einer Bergtour in den bolivianischen Anden unterwegs. Ich begleite Pfarrer Hans Zeller, Referent für Lateinamerika der Evangelisch-Lutherischen Kirche Bayerns auf seiner Dienstreise nach Südamerika. ...

Klaus Möckel

=> Lebenslinien (Teil 35: Ein ehemals Deportierter engagiert sich für Flüchtlinge

Freiwillig hätte Andreas Möckel seine Heimat nicht verlassen - zumindest nicht zu diesem Zeitpunkt, zumindest nicht mit dem Ziel Ukraine. Mit 17 Jahren wurde der Siebenbürger Sachse 1945 im Zuge der Verschleppung von Rumäniendeutschen in die Sowjetunion deportiert. Bis zu 50 Meter tief unter der Erde baute er Kohle ab. Es waren extrem schlechte Zeiten - allerdings nicht nur für die Deportierten. Auch so mancher Bergarbeiter musste Eicheln sammeln, weil es nicht genug Mehl gab.Zwei Jahre später kam er nach Deutschland. ...

Außerdem lesen Sie unter anderen in unserer gedruckten Ausgabe vom 30. September 2018:

- Was auf den Tagesordnungen in Kirchenvorständen steht und was diese Gremien tun

- Oberkirchenrat Bierbaum: Religionsunterricht als Brücke zwischen Kulturen und Konfessionen

- Hört einander zu! Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland, fordert gemeinsame Lösungssuche

=> Interesse an diesen Artikeln der gedruckten Ausgabe?

Diese, die wöchentlichen Rätsel und vieles mehr können Sie bei unserem kostenlosen Probeabo entdecken

=> Gleich online bestellen

 

 

www.kirchenpresse.de - Evangelische Wochenzeitung im Internet