Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern"

Evangelisches Sonntagsblatt vom 26.7.2015
Brücke

=> Andacht: Zwischen Salzstreuern und Kühlschränken

Salz. Kennen wir alle. Brauchen wir alle. Und doch ist nicht eindeutig, was das bekannte Salz-Wort Jesu aus der Bergpredigt bedeuten mag. Denn Salz hat, damals wie heute, vor allem zwei Funktionen: würzen und Lebensmittel konservieren. Woran mag Jesus gedacht haben? Übertragen wir beide Funktionen in moderne, bildhafte Schlagwörter, so könnte man einander gegenüberstellen: Salzstreuer und Kühlschrank - was ist gemeint? ...

(Auslegung zu Matthäus 5,13-16)

Susanne Borée

=> Editorial: Von der Wiege bis zur Bahre - von den Cranachs lernen

Von der Wiege bis zur Bahre führen sie: Die "Wege zu Cranach". 13 fränkische und mitteldeutsche Städte haben sich zu diesem Netzwerk zusammengeschlossen. Es reicht nicht, dass sie in den Mauern ihrer Museen oder Kirchen ein Werk des Künstlers besitzen. Nein, der Meister muss einst selbst vor Ort geweilt haben. ... 

Maria Selbdritt

=> Neues Licht auf Beständigkeit und Wandel

"Warum bin ich so klein? Schließlich bin ich schon selbst Mutter. Und dann soll ich einen Sohn geboren haben, der schon aufrecht steht und nur wenig kleiner erscheint als ich." Wenn die Maria der Holzskulptur rechts denken könnte - würde sie ihr Erscheinungsbild so in Frage stellen? Die Figurengruppe aus der Werkstatt Tilman Riemenschneiders zeigt Anna mit ihrer Tochter Maria und dem Enkel Jesus aus der Fränkischen Galerie auf der Festung Rosenberg zu Kronach. ...

Petrus

=> Serie: Frischer Wind, Teil 17

Vor einigen Jahren wurde ich zu einem Trauergespräch eines älteren Paares gerufen. Als ich die Wohnung im 6. Stock betrat, umgab mich geordnete Ruhe. Die Einrichtung war übersichtlich und gepflegt rustikal. Der Witwer gab mir irritiert die Hand, während ich mich vorstellte und ihm mein Beileid aussprach. "Ich dachte, der Pfarrer kommt zum Gespräch. Naja, irgendwie passt das ja auch." Seine Frau hatte selbstlos zurückgestanden während er Karriere gemacht hatte. Sie war sein Fels in der Brandung gewesen, erzog ihre beiden Kinder mit Liebe und Hingabe und umsorgte ihn liebevoll, wenn er abends erschöpft von seinem Tagwerk zurückkam. Mich berührte diese Hingabe sehr und sie machte mich mehr als nachdenklich, denn mein Weg war ein ganz anderer. ...

Außerdem lesen Sie unter anderen in unserer gedruckten Ausgabe vom 24. Juni 2018:

- Der Ökumenische Rat der Kirchen wird 70 - ''Er ist genau das, was die Welt braucht!''

- Kein Frieden für alle in Sicht: Das ''Friedensgutachten 2018'' wurde in Berlin vorgestellt und kommentiert

- Versteinerte Psalmen: 25 Jahre Straße der Romanik in Sachsen-Anhalt

=> Interesse an diesen Artikeln der gedruckten Ausgabe?

Diese, die wöchentlichen Rätsel und vieles mehr können Sie bei unserem kostenlosen Probeabo entdecken

=> Gleich online bestellen

 

 

www.kirchenpresse.de - Evangelische Wochenzeitung im Internet

 

 

Das Evangelische Sonntagsblatt finden Sie jetzt auch auf der

=> "wertvollen" Facebook-Seite

 

Wertvoll-Logo