Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern"

Evangelisches Sonntagsblatt vom 1.2.2015

In dieser Ausgabe des Sonntagsblattes lesen Sie:

=> Andacht: "Sind wir reich"?

"Papa, sind wir reich?", fragt mich mein achtjähriger Sohn. Ich stutze, weil mir bewusst wird, dass hinter dieser Frage viel mehr steckt, als nur die Frage nach unserem Vermögen. "Kommt darauf an ...", beginne ich zögerlich. "Auf was?", fragt mein Sohn zurück. Kommt darauf an - mit wem man sich vergleicht. Vergleichen - das tue ich auch gerne. Bevor ich mir etwas anschaffe, vergleiche ich im Internet die Preise. Was in meinem Alltagsleben durchaus sinnvoll sein kann, kommt sehr schnell an seine Grenzen, wenn ich dieses Vergleichen auch auf Gottes Güte anwenden will. Haben die anderen nicht mehr abgekriegt, als ich? Habe ich es nicht in manchen Dingen schwerer gehabt im Leben

(Auslegung zu Matthäus 20,1-16)

Susanne Borée

=> Editorial: Zeugnis vom Licht?

"Es ward ein Mensch von Gott gesandt, der hieß Johannes. Dieser kam zum Zeugnis, dass er von dem Licht zeugte, auf das sie alle durch ihn glaubten." So steht es in den ersten Versen des Johannesevangeliums (Kapitel 1,6 + 7). Das Licht spielt aber nicht nur für uns Christen eine große Rolle. Nein, auch für die Mandäer, die sich gerade auf den Täufer als ihren letzten großen Propheten berufen. Inzwischen ist es um sie so dunkel geworden. 

Sabih Alsohairy

=> Taufe der Turbanträger

Menschen in wallenden, weißen Gewändern schreiten langsam zur Pegnitz. Am Ufer des Flusses halten sie nicht an. Sie richten noch einmal den ebenfalls weißen Turban, verhüllen ihre orientalisch anmutenden Häupter, manche auch ihre langen Bärte. Dann schreiten sie langsam weiter - mitten in den Fluss hinein. Sobald es die Temperaturen irgendwie zulassen, tauchen sie in ihm ein. Eine Radfahrerin stoppt scharf auf dem Uferweg. Unsicher schaut sie sich um: Geheime Rituale von Orientalen? Bedrohliche Bräuche?  ...

Jan Gehrke und Hermann Imhoff

=> Bessere Zeit zu zweit

Ein spannendes Abenteuer - noch nach Jahrzehnten? Begeistert berichten Bettina und Günther Wagner. Gerade sind sie von einem vierwöchigen Urlaub aus der Karibik zurück - mit dem sie ihr 30-jähriges Ehejubiläum gefeiert haben. Und sie wollen ihre Begeisterung füreinander auch noch nach so vielen Ehejahren weitergeben. Deswegen laden sie und viele weitere Aktive in der Region Nürnberg, Erlangen, Fürth sowie in vielen anderen Orten in Mittelfranken nun vor dem Valentinstag vom 7. bis 14. Feburar zu einer "Woche der Ehepaare" ein.  ...

Sylvia Hill

=> Schnittmuster der Selbsthilfe

Die Welt blickt 2006 nach Deutschland, Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft. Auch im Teilnehmerland Paraguay schaut man über den großen Teich. Noch bevor der Ball rollt, legt sich indes der Fokus des gebürtigen Treuchtlingers Norbert Hill und seiner aus Donauwörth stammenden Frau Sylvia in die Gegenrichtung: Sie ziehen in das südamerikanische Land, wo sie ein Nähprojekt starten, das immer weitere Kreise zieht. ...

Außerdem lesen Sie unter anderen in unserer gedruckten Ausgabe vom 24. Juni 2018:

- Der Ökumenische Rat der Kirchen wird 70 - ''Er ist genau das, was die Welt braucht!''

- Kein Frieden für alle in Sicht: Das ''Friedensgutachten 2018'' wurde in Berlin vorgestellt und kommentiert

- Versteinerte Psalmen: 25 Jahre Straße der Romanik in Sachsen-Anhalt

=> Interesse an diesen Artikeln der gedruckten Ausgabe?

Diese, die wöchentlichen Rätsel und vieles mehr können Sie bei unserem kostenlosen Probeabo entdecken

=> Gleich online bestellen

 

 

www.kirchenpresse.de - Evangelische Wochenzeitung im Internet

 

 

Das Evangelische Sonntagsblatt finden Sie jetzt auch auf der

=> "wertvollen" Facebook-Seite

 

Wertvoll-Logo