Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" in dieser Woche

Freie und feste Mitarbeiter

Die Redaktion und die freien Mitarbeiter des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" begrüßen sie ganz herzlich auch im "Netz".

 

Bei uns finden Sie Nachrichten aus den Kirchengenmeinden, aktuelle Themen aus der welt des Glaubens, biblische Botschaften und kirchliche Nachrichten - Sonntag für Sonntag

 

In dieser Ausgabe des Sonntagsblattes lesen Sie:

=> Andacht: Der liebende Gott lässt sich nicht abweisen!
So fordern sich fromme Juden bis heute am Morgen und am Abend und in jedem Gottesdienst auf, wenn sie ihr "Glaubensbekenntnis", das berühmte "Höre Israel" sprechen. Jesus selbst hat diese Aufforderung, Gott zu lieben, im Neuen Testament aufgegriffen, als er nach dem wichtigsten Gebot gefragt wurde (Matthäus 22, 34). Kann man so einfach zur Liebe auffordern? Funktioniert das? ... (Auslegung zu 5. Mose 6, 4-5)
=> Diener vieler Herren
Die Bannbulle des Papstes? Nie erhalten, so der Bischof. Der Bote verschwand praktischerweise in den Fluten der Donau. Bischof Nikolaus von Ybbs soll ihn im ersten Drittel des 14. Jahrhunderts eigenhändig mit einer gezielten Handbewegung dorthin befördert haben. So zeigt es jedenfalls Christoph Süß in einem Film zur Regensburger Landesausstellung "Wir sind Kaiser" über Ludwig den Bayern eindrücklich. Der Kabarettist spielt mit den Möglichkeiten des dreidimensionalen Filmes. Er erscheint gleichzeitig in verschiedenartigen Gewandungen und bringt die verstaubte, 700 Jahre alte Historie, mit markanten Sprüchen auf den Punkt. So zeigt er neben allen ausgestellten glänzenden Schätzen nachdrücklich die Bedeutung einer längst verblichenen Epoche für uns heute auf. ...
=> Goldene Zeiten?
Es ist ein Tanz auf dem Vulkan. Im „Cabaret“ amüsiert man sich. Draußen verdüstern sich die politischen Umstände: Die Nazi-Banden formieren sich und legen der Weimarer Republik die Schlinge um den Hals. Gemeinsam erleben die Engländerin Sally Bowles (Jasmin Wagner), als gefeierter Klub-Star und Cliff Bradshaw (Timo Klein), ein amerikanischer Schriftsteller, den brodelnden Moloch mit all seinen Verführungen, Moden und Wirren. „Cabaret“ entfesselt ein spielerisches Panorama großer Gefühle. Es zeigt gleichzeitig auf, wie sehr das private Leben mit allen Höhen und Tiefen untrennbar mit den politischen Umständen verbunden ist. ...

Außerdem lesen Sie unter anderen in unserer gedruckten Ausgabe vom 30. September 2018:

- Was auf den Tagesordnungen in Kirchenvorständen steht und was diese Gremien tun

- Oberkirchenrat Bierbaum: Religionsunterricht als Brücke zwischen Kulturen und Konfessionen

- Hört einander zu! Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland, fordert gemeinsame Lösungssuche

=> Interesse an diesen Artikeln der gedruckten Ausgabe?

Diese, die wöchentlichen Rätsel und vieles mehr können Sie bei unserem kostenlosen Probeabo entdecken

=> Gleich online bestellen

 

 

www.kirchenpresse.de - Evangelische Wochenzeitung im Internet