Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" in dieser Woche

Freie und feste Mitarbeiter

Die Redaktion und die freien Mitarbeiter des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" begrüßen sie ganz herzlich auch im "Netz".

 

Bei uns finden Sie Nachrichten aus den Kirchengenmeinden, aktuelle Themen aus der welt des Glaubens, biblische Botschaften und kirchliche Nachrichten - Sonntag für Sonntag

 

In dieser Ausgabe des Sonntagsblattes lesen Sie:

=> Andacht: Gemeinsam unter Gottes Liebe
"Zuletzt, liebe Brüder, freut euch ..." - das sind die letzten Worte eines langen Briefes, freundlich, friedlich, harmonisch, am Ende steht ein Segenswunsch. Der Brief selbst liest sich anders. Er ist voller Spannungen. Von Enttäuschungen und Verletzungen ist die Rede, von Schwächen und Machtansprüchen, von Trotzreaktionen und Tränen. Der Apostel Paulus und die von ihm gegründete Christengemeinde in Korinth hatten es in späteren Jahren nicht leicht miteinander. Paulus hat sich sehr geärgert. Er kämpft. Er verbirgt nicht, wie getroffen er ist. Aber damit schließt nicht sein Brief ! ... (Auslegung zu 2. Korinther 13,11-13)
=> Johannes auf der Insel seiner Träume
"Gefangen auf der Insel", seufzte Johannes. Nicht, dass Patmos ihm nicht gefallen hätte. Die Insel bot alles, was er so zum Leben brauchte. Und hübsch war sie auch. Aber wenn sein Blick hinüber aufs Festland schweifte, dachte er an die sieben christlichen Gemeinden, die ihm sehr am Herzen lagen. Sie sind in Gefahr und müssen sich oft im Geheimen treffen. "Ich wollte ihnen noch soviel sagen, ihnen die gute Botschaft von Jesus Christus bringen und sie trösten." Aber genau das ist ihm zum Verhängnis geworden. ...
=> Inseln zum Träumen
Gleich vorneweg gewarnt: Auch wenn der Titel es behauptet, das ist kein Atlas im eigentlichen Sinne. Schon eher eine Art Reiseführer in ansprechender Prosa. Es ist vielmehr eine wunderschöne literarische Reise zu Traumorten. Eigentlich sind es viele Reisen. Jede Doppelseite eine Insel. Und nein, es sind keine klassischen Trauminseln mit Sonne, Palmen und Strand, die beschrieben werden. Die sind schon auch dabei, aber anders als man sich Trauminseln vorstellt. Kein Linienschiff und kein Ferienflieger werden uns hinbringen an diese seltsamen Orte. ...