Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" in dieser Woche

Freie und feste Mitarbeiter

Die Redaktion und die freien Mitarbeiter des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" begrüßen sie ganz herzlich auch im "Netz".

 

Bei uns finden Sie Nachrichten aus den Kirchengenmeinden, aktuelle Themen aus der welt des Glaubens, biblische Botschaften und kirchliche Nachrichten - Sonntag für Sonntag

 

In dieser Ausgabe des Sonntagsblattes lesen Sie:

=> Andacht: Ein Verbündeter in schweren Zeiten
Ratlos sitze ich der Frau mittleren Alters gegenüber. Die Diagnose ist niederschmetternd. Hier in dem kalten Krankenhauszimmer erscheint sie um so grausamer. Blutkrebs, nun nach drei Jahren erneut ausgebrochen. Die Ärzte geben sich wortkarg. Schlagen Behandlungen vor, hantieren mit Laborwerten und Zahlen. Doch kein Wort über Heilungschancen und Hoffnung. "Ich habe auch keine Kraft nachzufragen", vertraut mir die Frau an. "Ich weiß nicht, ob ich es wirklich wissen will." Doch zwischen den Zeilen und auf sorgenvollen Gesichtern kann sie es ablesen: Es steht nicht gut um sie. Werden es Wochen sein oder Monate? ... (Auslegung zu Römer 8,26-30)
=> "In der Kirche fühle ich mich frei", Teil I
"Ich schaue keine Nachrichten mehr an. Mehr Traurigkeit ertrage ich nicht mehr." Bereits zum Osterfest fasste ein Gemeindemitglied der evangelisch-lutherischen Kirche der Ukraine (DELKU) in Odessa seine Stimmung in diesen Sätzen zusammen. Zur Auferstehungsfeier hatte eine Delegation aus dem Dekanat Regensburg die Osterkerze ans Schwarze Meer gebracht. Damals konnte noch niemand absehen, dass nur wenige Tage später die blutigen Unruhen auch Odessa erreichen würden: Rund 40 Menschen starben, es gab über 200 Verletzte. ...
=> "In der Kirche fühle ich mich frei", Teil II
Wie können sich die Lutheraner in Odessa in die vielfältigen politischen Problemeeinbringen? ...
=> Eine Ära ging zu Ende - Neuwahlen beim Pfarrerverein
Die evangelische Theologin Corinna Hektor aus Augsburg ist neue Vorsitzende des Pfarrer- und Pfarrerinnenvereins in Bayern. Die 46-Jährige wurde in Rothenburg ob der Tauber bei der Frühjahrstagung des Vereins gewählt: Sie erhielt 40 von 66 abgegebenen Stimmen. Damit wird ­Hektor Nachfolgerin von Klaus Weber, der nach 28 Jahren im Amt in den Ruhestand verabschiedet worden war. Seit 2006 war Hektor seine Stellvertreterin. Zum zweiten Vorsitzenden wurde der 58-jährige Pfarrer Hans-Friedrich Schäfer (Höchstadt/ Aisch) gewählt. ...

Außerdem lesen Sie unter anderen in unserer gedruckten Ausgabe vom 24. Juni 2018:

- Der Ökumenische Rat der Kirchen wird 70 - ''Er ist genau das, was die Welt braucht!''

- Kein Frieden für alle in Sicht: Das ''Friedensgutachten 2018'' wurde in Berlin vorgestellt und kommentiert

- Versteinerte Psalmen: 25 Jahre Straße der Romanik in Sachsen-Anhalt

=> Interesse an diesen Artikeln der gedruckten Ausgabe?

Diese, die wöchentlichen Rätsel und vieles mehr können Sie bei unserem kostenlosen Probeabo entdecken

=> Gleich online bestellen

 

 

www.kirchenpresse.de - Evangelische Wochenzeitung im Internet

 

 

Das Evangelische Sonntagsblatt finden Sie jetzt auch auf der

=> "wertvollen" Facebook-Seite

 

Wertvoll-Logo