Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" in dieser Woche

Freie und feste Mitarbeiter

Die Redaktion und die freien Mitarbeiter des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" begrüßen sie ganz herzlich auch im "Netz".

 

Bei uns finden Sie Nachrichten aus den Kirchengenmeinden, aktuelle Themen aus der welt des Glaubens, biblische Botschaften und kirchliche Nachrichten - Sonntag für Sonntag

 

In dieser Ausgabe des Sonntagsblattes lesen Sie:

=> Andacht: Die Begierden locken
in altes Sprichwort sagt: Der Mensch ist des Menschen Wolf. Jeder Mensch kennt aber auch die kleinen, die eigenen Begierden. Sie leiten oft unser Handeln, nehmen manchmal überhand und können einen Lebensentwurf in tiefste Finsternis stürzen. Der Jakobusbrief beschreibt dazu in tief berührenden Worten die Abwärtspirale der Begierde - es beginnt mit der Versuchung, die eigenen Begierden locken und reizen, und dann ist die Begierde gleichsam körperlich die Erzeugerin der Sünde. Die Sünde ist das Kind der Begierde. Und deren Kind ist der Tod. Heute ist es wohl so, dass durch die ausgelebten Begierden mancher Menschen andere den Tod finden. (Auslegung zu Jakobus 1,12-18) ...
=> Endstation Paradies, Teil I
Salma ist allein zurückgeblieben. Drei Kinder der Händlerin aus einer pakistanischen Kleinstadt sind früh gestorben. Die zwei Überlebenden haben sich nach Europa aufgemacht. Der älteste Sohn lebt in Bremen, die Tochter hat nach Birmingham geheiratet. Der Ehemann der Pakistanerin ist vor zwei Jahren gestorben. Sie selbst ist wahrscheinlich über 70 Jahre. Genau weiß sie es nicht. Salma hat Schmerzen. Schon lange, aber seit dem Tod ihres Mannes sind sie unerträglich geworden. Warum soll sie mit ihren Schmerzen allein bleiben? ...
=> Endstation Paradies, Teil II
Und Salma? ...