Herzlich willkommen zur neuen Ausgabe des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" in dieser Woche

Freie und feste Mitarbeiter

Die Redaktion und die freien Mitarbeiter des "Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern" begrüßen sie ganz herzlich auch im "Netz".

 

Bei uns finden Sie Nachrichten aus den Kirchengenmeinden, aktuelle Themen aus der welt des Glaubens, biblische Botschaften und kirchliche Nachrichten - Sonntag für Sonntag

 

In dieser Ausgabe des Sonntagsblattes lesen Sie:

=> Andacht: Schwören ist schön
Aus Matthäus 5,33-37: Ihr habt weiter gehört, dass zu den Alten gesagt ist (3. Mose 19, 12; 4. Mose 30, 3): "Du sollst keinen falschen Eid schwören und sollst dem Herrn deinen Eid halten." Ich aber sage euch, dass ihr überhaupt nicht schwören sollt. Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Übel. ...
=> Der Herr der verschwundenen Bücher
Lohnt der ganze Aufwand? Schließlich ist der materielle Wert der Bücher gering - obwohl sie mindestens 75 Jahre alt sind. Oft würden sie für zehn, allerhöchstens mal für 50 Euro über den Ladentisch eines Buchantiquariats gehen. Für solche Druckwerke begibt sich Leibl Rosenberg auf eine mühsame Suche - nach den einstigen Besitzern von Büchern aus dem Raubgut der Nationalsozialisten. Dennoch: Der emotionale Wert ist unschätzbar, so Rosenberg. Oft ist dieses Buch für ganze Familien das Einzige, was an Erinnerungsstücken geblieben ist - und damit ein Schatz voller emotionaler Bedeutung. ...
=> Wer wir sind - eine archäologische Antwort
Wer sind wir? Woher kommen wir? Die Archäologen glauben nun die Antworten auf diese Fragen gefunden zu haben. Zumindest was uns Europäer betrifft. Mittels erstmaliger und umfassender DNA-Tests haben die Forscher im Erbgut der Steinzeitmenschen "gegraben" und Erstaunliches herausgefunden. ...