Evangelisches Sonntagsblatt aus Bayern

 
Grüß Gott, willkommen auf den Internet-Seiten
des Evangelischen Sonntagsblattes aus Bayern.
Hier bieten wir Ihnen eine Auswahl von Artikeln
unserer aktuellen Ausgabe (Heft 38)
zum Schmökern und zum Weiterdenken an.
Mit einem Klick gelangen Sie
auch zu unserer wöchentlichen Andacht

 

 

                       => Schrift größer                 => Schrift kleiner

=> Um unsere Artikel aufrufen zu können, benötigen Sie Adobe Acrobat



Unsere aktuellen Themen: 


  • Heilungswunder sind Realität

    Anzeichen für neue theologische Offenheit gegenüber Unerklärlichem nehmen zu 

     

    Nimmt man neuere Literatur über medizinisch nicht oder noch nicht erklärbare Heilungen zur Hand, so stößt man immer wieder auf Befremden gegenüber der christlichen Theologie: Gerade dort sei die allergrößte Skepsis zu finden, herrsche am ehesten der Zweifel gegenüber dem Wunderbaren! Die vorsichtige Haltung kirchlicher Theologie gegenüber Heilungswundern hat zweifellos ihre guten Gründe. Doch auch wundergläubige Menschen haben Gründe für ihre Haltung. Je technisch vollkommener und emotional kälter die moderne Welt geworden ist, desto mehr hat das Bedürfnis danach zugenommen, die Wirklichkeit nicht aufs rational Fassbare zu verkürzen. Namentlich dort, wo die medizinische Kunst an ihre Grenzen stößt, wird von kranken Menschen die Hoffnung auf ein Wunder hochgehalten.  ...

    (Werner Thiede)


  • Glaube und Heilung

    Fürbitte und Zuspruch stärken den Kranken

    Wie die Verkündigung des Evangeliums gehört auch die „Heilung durch die Kraft des Heiligen Geistes“ zum Auftrag der Kirche. Wie Jesus selbst Kranke geheilt hat, so sollen auch von seinen Nachfolgern heilende Wirkungen ausgehen. Nach dem Jakobusbrief (Kapitel 5, Verse 14 ff.) ist es die Pflicht der Christen, für die Kranken zu beten. Bis zur Aufklärung wurde in den Gottesdiensten selbstverständlich für die Kranken (häufig sogar namentlich) gebetet und die Kranken wurden von den Pfarrern und Gemeindegliedern selbstverständlich besucht. Zur Verkündigung des Evangeliums vom Reich Gottes gehörte der Heilungsauftrag notwendig hinzu, wie es aus der Aussendungsrede an die Zwölf hervorgeht, „zu predigen das Reich Gottes und die Kranken zu heilen“ (Lukas 9, 2).  ...

    (Walter Saft


  • Evangelische Bilanz nach Papstbesuch in Deutschland


    Ökumene zwischen Katholiken und Protestanten muss sich weiter gedulden

    (Manuela Noack)


  • Eine Kirche der Engel

    Meditation zum Michaelistag

    (Helmut Schatz)


    => Den Artikel lesen Sie bitte in unserer Druckausgabe

  • "Traue deiner Sehnsucht mehr ..."

    Suche nach dem Sinn haucht Märchen neues Leben  ein

    (Susanne Borée)


    => Den Artikel lesen Sie bitte in unserer Druckausgabe

  • Viele aktuelle Nachrichten "Aus unseren Gemeinden"


  • => Die Artikel lesen Sie bitte in unserer Druckausgabe 

Diese Woche - Archiv - Editorial - Geschichte - Redaktion - Abo-Service - Anzeigen - Evang. Reisedienst - Impressum
© 2000-2005 ROTABENE! Medienhaus